Der Zusammenhang unserer Zellen

Die Kohärenz unserer Zellen

In jeder unserer 70 Billionen Zellen laufen in jeder einzelnen Sekunde 100 000 Biochemische Reaktionen ab.

 

Kannst du das überblicken?

Kann das überhaupt jemand überblicken?

 

Erwin Schrödinger (Bekannt durch sein Gedankenexperiment Schrödingers Katze) hatte bereits zu seiner Zeit die richtige Frage gestellt und sich unbeliebt gemacht:

Warum Herr Biologe, Herr Biochemiker passiert bei der Zellteilung kein Fehler?

Letztlich beruhen alle Krankheiten darauf, das eine einzelne solche Reaktion fehlerhaft ist.

 

Wie läuft das Ganze ab?

Was braucht es dazu?

Wie kommt es überhaupt zu einer solchen Reaktion?

 

Zufall!? Absolutes Chaos!? Oder doch Ordnung?

 

 

Warum kann es kein Zufall sein?

Als Beispiel: Ein Fliegenschwarm im Sommer.

100te Mücken die wild durcheinander fliegen.

Besteht hier Zufall oder Ordnung?

Wenn es Zufall wäre, würden die Fliegen regelmässig mit den Köpfen zusammenstossen. Doch das passiert nicht.

 

 

Genauso wenig kann es in unserer Zelle kein Zufall sein. Jeder Zusammenstoss würde eine „Veränderung“, eine Fehlfunktion und damit eine Krankheit hervorrufen.

Was braucht es jetzt für eine solche ReAktion?

Jede Reaktion muss angeregt werden.

Und jede Reaktion wird durch das zuführen eines Energiewertes angeregt.

Es muss auf irgendeinem Weg Energie zugeführt werden.

 

Eine Veränderung der Moleküle in unserer Zelle, kann nur durch zugeführte Energie passieren.

 

Jedes Molekül hat seine eigene Visitenkarte und seinen eigenen Spektralbereich in dem es angeregt werden muss.

Diese Anregung erfolgt in einigen Elektronenvolt oder im Wellenlängenbereich von einigen hundert Nanometern.

 

Die wichtigsten Moleküle werden im sichtbaren Spektralbereich angeregt. Zum Beispiel Vitamin(Hormon) D3 oder das bilden von Melanin was unsere Haut braun färbt und schützt.

Was ist in der Lage und was ist schnell genug um eine solche Reaktion zu aktivieren und anzuregen?

Licht, mit Lichtgeschwindigkeit. „Biophotonen sind Lichtteilchen welche in unserer Zell-DNS gespeichert werden.“

 

Jeder Biochemiker wird es dir bestätigen und es steht in jedem guten Biochemiebuch:

Eine solche Anregung kann nur durch ein Photon, ein Lichtteilchen entstehen.

 

 

Wir wissen mit Sicherheit das Moleküle von Photonen gesteuert werden. Auf anderem Wege ist diese enorme Anzahl von 100 000 Reaktionen nicht möglich. Ohne diese Steuerung läuft nichts ab und wir wären innerhalb einer Zehntel Sekunde Zellbrei.

Diese Photonen sind in der Zelle nachweisbar und sie sind messbar.

 

Sie folgen keiner Zufallsverteilung. Sie folgen einer bestimmten statistischen Verteilung. Wir sind dazu in der Lage diese zu messen und zu berechnen.

Wie viele Photonen braucht es um 100 000 biochemische Reaktionen zu aktivieren?

Diese Frage beantworte ich dir in meinem nächsten Blogbeitrag. 

Teile diese Information mit deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0