Tanzen als Therapie

Tanzen ist nicht nur gut für die körperliche Kondition, Geistige und Mentale Förderung,  
es kann Paaren dabei helfen das Verständniss für- und zueinander besser verstehen zu lernen. 
Beim Tanzen gibt es eine Führende und eine Folgende Person. Eine Aktion und eine Reaktion. Beides kommt nicht ohne das andere aus.
Es muss verstanden werden und klar sein das wir beim Paartanz einen Partner haben und keinen Gegner. Dass es beim Tanzen nur ein miteinander geben kann und dies zu einem Harmonischen Paar führt. Sowohl tänzerisch als auch im Leben neben dem Tanzen. 
Einsicht, Verständniss und Nachsicht sind wichtige Punkte auf die ich in meinen Stunden eingehe.